Samstag, 29. Juli 2017

noch mehr ernten







dankbarkeit

der garten schenkt uns grad mehr gemüse als wir aufessen können, gekauft haben wir schon seit 2 wochen keines. 
neben diversen bohnen-, zucchini- und mangoldgerichten 
- immer schön quer durch rezepte aus aller welt damit´s nicht fad wird - 
beschäftige ich mich mit dem haltbarmachen der leckeren ernte. da einfrieren nicht in frage kommt wird eingekocht und sauer eingelegt.....möglichst unaufwendig - die kräfte müssen eingeteilt werden. zucchini-chutney ist meine neueste kreation - mit einer indischen gewürzmischung bei der hand eine einfache übung.

auch obst gibt es. wilde brombeeren vom zaun! die wandern aber gleich von der hand in den mund....

danke, garten!









Kommentare:

  1. Guten Morgen Beate, was für eine tolle Ernte. Ich steh ja total auf Dein Zuccinifoto. Grüne und Gelbe zusammen und dann noch so schön groß.
    Ich wünsche euch ein tolles Wochenende, liebe Grüße und dicken Drücker, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. moin! die gehen eigentlich noch viel grösser - aber dann schmecken sie nicht mehr so gut :-)
      dankeschön - dir auch!! xxxxx

      Löschen
  2. Herrlich! Ein Schlaraffenland! Und wie gut, dass man diese Schätze auch für die kalte Jahreszeit konservieren kann. So rettet man viele kleine Sonnenstrahlen in den Winter. Ausserdem bekommen Speisen, die aus Selbstgezogenem gekocht werden, gleich eine ganz andere Bedeutung und Qualität.
    Guten Appetit und viel Freude weiterhin angesichts eurer grünen Oase,
    dicken Drücker und Hummelzherzensgrüsse!
    ...ach: und strubbel mal das Lisbethchen in meinem Namen durch! ;oD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erledigt! :-)
      selbstgezogenes gemüse ist ja der wahre luxus - oder? wir schmieden schon pläne näxtes jahr die anbauflächen zu vergrössern......
      alles liebe! xxxxxx

      Löschen
  3. Wir werden von unserem Garten gerade auch mehr als reich beschenkt. Erntezeit ist doch die schönste Zeit im Gartenjahr!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Beate, was ist das schön :)) Besser kann man/frau es einfach nicht haben. Solch ein Segen. Bekloppt, wer sich da nicht freuen kann, greift gelangweilt ins Supermarktregal, anstelle zu sehen, WAS für ein Glück solche Kerlchen sind. Die Technik macht schlapp, haben wir kein Essen mehr. Handys kann man nicht essen...
    Und dann hast Du es auch noch so frisch, wie es nur geht - milchsauer eingelegt, leggggaaaa, frisch und roh, leggggaaaaaa (soll lecker heißen ;), Auflauf, oder auch ganz pittoresk an Ketten, getrocknet (kann man hier bei vielen türkischen Gemüsehändlern kaufen), hach... da komme ich echt ins Schwärmen! Und dann die DIIIICKEN Dinger, die Brombeeren (hier alle noch GRÜN! Oi!), wer braucht da noch Prozac?
    Ach, lass Dich drücken, ihr macht das ja sooo richtig, habt es weiterhin so schön und Danke für´s Teilen, Deine Méa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ***wer braucht da noch Prozac?**** hahaha - der is gut!! danke für deinen grossartigen komment! will mal probieren die zucchini im backofen trocken zurösten und dann in öl einlegen - antipasti/tapas-mässig......
      drücker zurück! xxxxxx

      Löschen
  5. Würden Sie uns Ihr Rezept für das Zucchini Chutney verraten?
    Danke!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in anbetracht von gefühlt 1000und2 chutney-rezepten im internet habe ich mir absichtlich verkniffen das aufzuschreiben.......... :-)
      xx

      Löschen
    2. Gerade wegen der Un-Menge an Rezepten für Zucchini-Chutney hätte mich Ihr Rezept interessiert! Weil... im web recherchieren kann ich :) Ich mag einfach Erprobtes und Empfohlenes.
      So what liebe Frau Grigutsch ;-)
      VG
      Tina

      Löschen
  6. Ich finde das schon toll was der Garten bei ein bisschen Pflege hergibt . Wo bei der Lieblingsmann leichte Steh-Haare bekommt , weil Zucchini so gar nicht seins ist . Da musste vor Jahren mal ein Büchlein her, da habe ich dann reichlich Idee gefunden :) Bei Obst sehe ich das genau so , ab in den Mund :))Nur wenn es all zu viel ist dann sammel ich in der Truhe für wenige Tage und dann wird Marmelade draus gemacht .
    Weiterhin viel Vergnügen beim Ernten .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke heidi! der BW ist ja sehr tapfer was gemüse angeht... ;-D
      xxxx

      Löschen
  7. It's a good thing I already had dinner, as your post would have made me feel quite hungry. Nothing beats fresh produce from one's own garden! My grandfather had an allotment, and my parents hardly ever had to buy vegetables. I do have a craving for blackberries now! Here they are called "braambessen", which is close to your brombeeren! Huge hugs and have a great Sunday! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. close indeed :-)
      come over - have a pick!! <3 xxxxxx

      Löschen
  8. wenn ich deine tolle ernte sehe, dann muss ich mir wohl doch wieder ein gemüsebeet anlegen! die nachbarn liefern ja nicht so regelmäßig ;-)!!
    liebe sonntagsgrüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Oh super.... das sieht lecker aus... die gelben Zuccini mag ich fast noch lieber als die Grünen.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  10. Wieso kommt einfrieren nicht in Frage? Prinzipiell oder wegen "fehlendem" Gefrierschrank?
    Wobei Gemüse wirklich beim Einfrieren extrem verliert. Wir machen oft anz viel Basisgemüse für Hackfleischsauce klein, und frieren das dann luftdicht verschweißt portionsweise ein. Klappt gut.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. prinzipiell. und geschmacklich, energetisch, ökologisch.... :-)
      ich mag auch kein eingefrorenes fleisch - zäh, viel weniger aroma und nach einer h habe ich wieder fleischhieper weil es gar nicht ankommt im körper. siehe auch post "nichts gefrorenes essen".
      xxxx

      Löschen
  11. Oh, wie schön! Mein Hochbeet enttäuscht mich ein wenig. Es steht im Süden und somit in der absoluten Hitze. In Wien haben wir im Sommer die meiste Zeit um die 30 Grad. Was meinst du? Liegt es an der Hitze? Ich habe bei 2 Zucchini Pflanzen erst 5-6 Zucchini geerntet. Dabei höre ich immer das 2 Pflanzen völlig ausreichen um uns über den Sommer zu bringen. Irgendetwas mache ich falsch :-(
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
  12. Was für Reichtum! Deine Bilder sind wunderschön <3

    Liebe Grüße zu dir :)

    AntwortenLöschen
  13. Oh! Da gucke ich aber ganz neidisch auf diese tolle Ernte!!! Die gelben Zucchini mag ich so gern, das Essen sieht einfach leckerer aus als mit grünen. Bei mir im Hochbeet gammeln leider alle Zucchiniblüten und Mini-Zucchini wieder weg und die Gurke hat noch nicht mal eine Blüte angesetzt. Die Brombeeren sind auch noch GRÜN - heul...
    Aber - Frau Grigutsch! - Ihr erprobtes Chutney-Rezept hätte mich auch interessiert! Rück es raus! ;-)
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. nicht weinen!
      das rezept ist NICHT erprobt - wir heben die konserven ja für den winter auf und ich hab keine ahnung wie es geworden ist!
      :-)
      aber ich sag bescheid........
      irgendwie scheinen manche hochbeete nicht zu funzen - siehe komment "schampus schon morgens" - oder ´s liegt am saatgut??
      xxxxxx

      Löschen
  14. Wenn es die jetzt auch noch in orangerot gäbe, wäre die Zucchini-Ampel perfekt. ;-)
    Hier dieses Jahr wieder Fehlanzeige. Ich glaube, nächstes Jahr kaufe ich mir 2 vorgezogene Pflanzen. Im ersten Jahr hätten wir aus 2 Pflanzen einen Zucchinihandel aufmachen können, dieses und letztes Jahr haben die Samen beschlossen, einfach nicht aufzugehen.
    Eurer Erntereichtum gibt Euch die Liebe zurück, die Ihr Euren Pflanzen gebt. Dann der Liegestuhl dazu, da will man doch gar nicht mehr weg! Nichts geht über Beeren direkt vom Strauch. Die Brombeeren sind hier noch nicht mal ansatzweise dunkel.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die 2 pflanzen vom gärtner hier haben sich längst rentiert.... kann ich nur empfehlen. der liegestuhl im hausschatten ist die letzte rettung bei der hitze heute - immer müssen die übertreiben - entweder sintflutartiger regen oder gleich tropenhitze. **roll augen**
      gartengrüsse! xxxxx

      Löschen
  15. Snap! We've got courgettes but not as many as yours! I got back home this afternoon to discover that our wild blackberries had ripened since we left, I've got a colander full for breakfast now! xxx

    AntwortenLöschen
  16. Sooo lovely, so pretty! Gardening is a hard work, but so rewarding! Your garden posts always make me think of my parents' dacha! Keeps them busy for 6 months every year, from early May through mid-October. :)

    Lots of love, my dear!

    AntwortenLöschen
  17. Das Obst und Gemüse im Supermarkt sieht nicht halb so ansprechend aus. Wobei mir durchaus bewusst ist, dass das Aussehen natürlich wenig bis nichts über Geschmack, Nährwert etc. sagt. ;)

    Das sind so ansprechende Bilder, die mir direkt Lust auf "irgendwas mit Zucchini" machen (nicht, dass das nötig wäre, ich könnte die täglich essen), dass ich glatt vergesse, dich auf deine "Hornfäden" anzusprechen. *g* Denn, es ist ja nur Horn, aber für die Friseurin in mir ist das durchaus ein Thema. ;)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  18. Die Danbkarkeit empfinde ich übrigens auch, obwohl ich (leider) keinen Garten habe. Was für ein Privileg ist es, hier leben zu dürfen? Wasserhahn aufdrehen - Trinkwasser. Kühlschrank auf - Essen drin (und ja, auch im Tk-Fach ;)). Auch wenn es gerade an verschiedenen Ecken mehr oder ein bisschen weniger hakt, bin ich echt dankbar für dieses Leben. ;)

    AntwortenLöschen
  19. eine tolle Ernte
    ich habe von meinem Schwiegersohn auch Zuccinis bekommen

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. scroll***scroll**scroll, nachdem ich mich bis hierher zurückgescrollt habe um deine ERnte zu bewundern, hier versinkt alles mittlerweile im Augustregenmatsch was meine "draußenpflänzchen angeht und im Sommerhaus keinen Platz gefunden hat - packt mich doch beim Anblick deiner Zuccini und heckenbrommbeeren der blanke Neid!!!!und Appetit!
    die sehen ja bombastisch aus!!!! Du bist wirklich um dieser Ernte zu beneiden.
    ich frier auch kaum etwas ein, es wird direkt - von der Hand in die Schnüß_ gefuttert liebe beate!
    Du hast nämlich völlig recht, all das Gefrorene schmeckt fad und lasch kein Vergleich zu frisch!..
    liebe Grüße in deine Tage...
    angelface

    AntwortenLöschen